Da wir immer wieder gefragt werden, wie man am besten und günstigsten nach Andalusien kommt, welche Hotels wir in unserer Gegend empfehlen können und was man hier alles erleben kann, haben wir uns entschlossen, eine kleine Übersicht zu machen und euch ein paar Tipps zu geben.

 

Reise

Natürlich kann man die Reise von der Schweiz nach Andalusien bzw. zu uns nach Ronda mit dem Auto machen (so wie wir beim Umzug). Es sind etwas mehr als 2’000 Kilometer Weg – meistens über „Bezahl-Autobahnen“. Wir empfehlen allerdings, den Weg in mehreren Etappen zu machen und die schöne Landschaft zu geniessen.

Wenn wir in der Schweiz Urlaub machen, so reisen wir immer mit dem Flugzeug. Das ist die schnellste, bequemste und kostengünstigste Variante. Unsere Lieblings-Flughäfen sind Zürich (ZRH) und Málaga (AGP), da es zwischen diesen beiden Flughäfen viele Flugverbindungen gibt. Wir fliegen meistens mit Vueling oder mit Swiss – je nach Flugplan und Preis. Eine gute Übersicht über die Flugverbindungen gibt es bei Google Flights oder auch bei Ebookers.

Vom Flughafen bis nach Ronda fährt man nur 1 Stunde und 15 Minuten. Am besten zuerst Richtung Málaga, dann auf der A-357 Richtung Cártama/Campillos und dann auf der A-367 nach Ronda. Am Flughafen Málaga kann man sein Mietauto von den grossen Mietwagen-Unternehmen mieten (im Flughafen) oder auch von günstigen kleinen Firmen (etwas ausserhalb mit gratis Shuttle-Bus). Empfehlen können wir Delpaso mit dem All Inclusive Pack – hier haben wir gute Erfahrungen gemacht. Ganz wichtig bei den Mietwagen: Immer Vollkasko ohne Selbstbeteiligung buchen!

 

Aufenthalt

Wir werden uns davor hüten, euch konkrete Hotelvorschläge zu geben – denn jeder hat seine eigenen Komfort-Präferenzen. Habt ihr ein Auto dabei, so bieten sich die Hotels etwas ausserhalb an oder Hotels mit eigenem Parkplatz. Die besten Hotels findet ihr bei Hotels.com, bei Ebookers oder bei Booking.com.

Hier in Ronda gibt es viele Airbnb-Apartments und Zimmer. Warum nicht mal so Urlaub machen?

 

Erlebnis

Hier in Südspanien hat es für jeden etwas: Strand- oder Golfurlaub an der Costa del Sol, die wunderschöne Altstadt von Málaga, ein Ausflug nach Gibraltar und auf den Affenberg, das hübsche Städtchen Tarifa (südlichster Punkt von Kontinentaleuropa) mit den Kite-Surfern, die naturbelassene Atlantikküste, die Stadt Sevilla, das Pferde-Mekka Jerez de la Frontera, die Alhambra in Granada (unbedingt die Tickets mindestens 4 Wochen vorher kaufen!), die Pueblos Blancos in der Serranía de Ronda, die Naturparks Sierra de Grazalema und Sierra de las Nieves sowie natürlich Ronda selbst.

 

 


Einige der oben stehenden Links sind so genannte Affiliate-Links von unseren Werbepartnern. Wenn ihr über einen dieser Links ein Produkt kauft oder eine Dienstleistung bezieht, so bekommen wir von unseren Werbepartnern eine kleine Provision. Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten! Vielen Dank für eure Unterstützung 🙂