Mitbewohner auf vier Pfoten – Titelbild

Neue Mitbewohner auf vier Pfoten

Nach dem Abschied von Minou und Ronja war unser Haus so gespentisch still, dass wir uns schnell einig waren: Wir möchten wieder neue Mitbewohner auf vier Pfoten. Und so startete unser Projekt «Katzenadoption in Spanien».   🙂 Wie in der Schweiz, ist es auch hier grundsätzlich sehr einfach, an Katzen zu kommen – heimatlose Samtpfoten und neugeborene Jungtiere gibt es mehr als genug. Schwierig wird es dann, wenn man nicht nur nach optischen Gesichtspunkten oder kleinem Budget eine Katze aussuchen will, sondern einen für sich passenden Stubentiger finden möchte… Man hat in etwa folgende Möglichkeiten, neue Mitbewohner auf vier Pfoten für

Weiterlesen
Der grosse Regen – TITELBILD

Der grosse Regen

Wir sprachen anfangs Jahr ja bereits einmal über die Dinge, um die uns hier keiner beneidet. Davon gibts auch nicht allzu viele. 🙂 Aber so ein richtiges Prachtsexemplar haben wir (hoffentlich!) gerade hinter uns: Der grosse Regen! Vor dem Besuch unserer Lichtzaubererinnen Helene und Tabitha hatten wir aufgrund der konstant nassen Wetterprognosen ja bereits kleinere Sorgen, dass die Fotoreise der beiden zu einem nassgrauen Desaster werden könnte. Doch das hat sich glücklicherweise – wie das hier öfters passiert – im letzten Moment zum (sonnigen) Guten gewendet. Es wird spekuliert, dass sich im Gepäck der beiden bei ihrer Abreise nicht nur einige

Weiterlesen
Tierbestattung in Spanien – Lichterherz

Tierbestattung in Spanien: Der Abschied vom geliebten Haustier

Das geliebte Haustier stirbt. – Und dann…? Mich haben solche Fragen gerade im Zusammenhang mit unserem Umzug nach Andalusien doch ziemlich beschäftigt; immerhin hatten wir ja unsere beiden Katzensenioren und zwei Pferde im Gepäck. Wie funktioniert das mit der Tierbestattung in Spanien? Gibt es das überhaupt? Wir alle wissen, dass er kommt. Dieser Tag, vor welchem den meisten Tierhaltern ganz besonders graut: der Tag des Abschieds vom tierischen Begleiter. Zuerst verdrängen wir es jahrelang, doch irgendwann kommt eine Zeit, wo wir uns eingestehen: unser Tierfreund wird die Erde wahrscheinlich vor uns verlassen. Und das bringt – neben dem Schmerz des

Weiterlesen
Licht-und-Farben – DreamTeam

Das Ding mit dem Licht und den Farben

Im Februar drehte sich hier bei uns für einige Tage alles um Licht und Farben. Und Pferde. Und Andalusien. Wir hatten Besuch von zwei sehr talentierten Schweizer Fotografinnen: Helene (www.helma-fotos.ch) und Tabitha (www.tr-photography.ch) sind aus unserer winterlichen alten Heimat angereist, um hier etwas Sonne und vor allem viele neue Farben und Lichteffekte einzufangen und den andalusischen Lifestyle zu geniessen. Es war eine erlebnisreiche und vor allem auch sehr kurzweilige und lustige Woche mit den beiden. Und – zumindest was sie betrifft – auch eine sehr produktive.  🙂 Sie gingen die Reiseplanung andalusisch-entspannt an und liessen vieles auf sich zukommen. Einzige

Weiterlesen
Endlich haben wir warm in unserem Haus - Titelbild

Endlich haben wir warm in unserem Haus

Die Häuser hier in Südspanien sind definitiv nicht für den Winter gemacht. Im Sommer sind sie angenehm kühl – und im Winter unangenehm kalt. Denn der Winter hier oben in den Bergen kann ganz schön kalt sein – nur 5 Grad am Tag und Minusgrade in der Nacht. In unserem ersten Winter haben wir viel gefroren. Diesen Winter wollen wir nun endlich warm haben in unserem Haus! Wir haben zwar eine Zentralheizung mit Gas, jedoch benötigen wir so viel Gas, um das Haus auf kühle 18 Grad zu heizen, dass die wöchentliche Gaslieferung nicht ausreicht, um uns mit genügend Gasflaschen

Weiterlesen
NIE Numero de Identidad de Extranjero

N.I.E. – Die wichtigste Nummer für Ausländer in Spanien

Für Ausländer, die in Spanien wohnen oder hierher ziehen wollen, ist die N.I.E. die wichtigste Nummer überhaupt. Sie ist die Identifikationsnummer für Ausländer (Número de Identidad de Extranjero) und wird hier in Spanien für fast alles gebraucht: Anmeldung des Wohnsitzes, Eröffnung eines Bankkontos, Miete oder Kauf eines Hauses, Abschluss von Handy-, Internet- und Stromverträgen und sogar zum Empfangen von Paketen von der Post. Die N.I.E.-Nummer ist persönlich und man behält sie sein ganzes Leben lang. Bei unserer zweiten Spanien-Rekognoszierung im August 2016 hatten wir das Glück, dass der Immobilienhändler, der uns verschiedene Miethäuser in und um Ronda gezeigt hat, ein

Weiterlesen