Alltag-im-Pensionsstall

Alltag im Pensionsstall

Im Austausch mit Pferdefreunden fällt immer wieder auf, welche Welten sich im Alltag im Pensionsstall doch zwischen der Schweiz und dem nur 2000 km entfernten Andalusien auftun.  🙂 Darum einmal ein Wort zum Donnerstag dazu. Eines vorweg: Wir klammern uns als ehemalige Einsteller in Schweizer Pensionsställen auch nicht aus! 😉 Oh, und noch ein Zweites vorweg: dieser Text dient in keinster Weise dazu, unseren Stall oder unsere neue Heimat schlecht zu machen! Bonita und Major geht es gut, wir fühlen uns weitgehend sehr wohl da und haben die meisten Menschen dort echt lieb. Was haben wir uns früher über Löcher

Weiterlesen
Tierische Begleiter Dafne Titel

Unsere vierbeinigen Begleiter – Teil 5: Dafne

Hallo zusammen! Weil ich so eine Plaudertante bin – sagt Martina – darf ich mich gleich selber vorstellen. Das finde ich voll cool. Endlich darf ich einmal in die Tasten hauen, anstatt dass ich wie sonst immer möglichst schnell von der Tastatur verschwinden muss, bevor was ins Internet geht, was nicht dahin sollte.  🙂 Wie ihr ja wisst, bin ich zusammen mit meiner grossen Freundin Peggy mitte März hier eingezogen. Zuerst war ich sehr schüchtern und verstand überhaupt nicht, wie mir geschah. Ich verkroch mich eine Woche lang in meiner Transportbox und traute mich nur nachts vorsichtig raus, wenn alles

Weiterlesen
Sommerzeit - Ferienzeit - Sommerpause - Schafherde

Sommerzeit – Ferienzeit

Es war nicht zu übersehen: ByeBye Switzerland hatte Sommerpause.  😀 Nach dem Besuch unserer Mütter brauchten wir erst mal Erholung.  🙂  Nein, Scherz. Nach der Abreise unserer lieben Mamas ging es Schlag auf Schlag weiter. Wir hatten nochmals Besuch von einem Freund aus der Schweiz, und anschliessend besuchten wir selber wieder einmal (resp. zweimal) unsere alte Heimat für einige Tage. Danach wollten wir euch nicht in den verdienten Sommerferien stören und haben die Tasten noch etwas still gehalten. Inzwischen ist hier wieder viel passiert: Im Stall wurde eingebrochen, wir mussten uns von einem Weidefreund von Major und Bonita verabschieden und

Weiterlesen
Titelbild Die-Mutter-kommt

Madre mía! Die Mutter kommt…!

Die letzten Wochen waren wir sehr nervös. Der Grund: Unsere beiden Mütter haben sich für eine Woche Ferien bei uns angemeldet. Zumindest haben sie «Ferien» als offiziellen Grund für den Besuch angegeben. Wir vermuteten aber eher eine Inspektion… Nein, selbstverständlich war es keine Inspektion! Unsere lieben Mamis wollten uns einfach mal wieder sehen. Viel zu lange ist es bereits her, seit wir das letzte Mal beisammen waren. Eine unserer ersten Fragen an unsere Besucher ist immer, was sie hier gern sehen und erleben möchten. Die meisten sind dann etwa so planlos wie wir, als wir zum ersten Mal andalusischen Boden

Weiterlesen
Die Sache mit dem Español

Die Sache mit dem Español

Ganz vorn in den Top-ten-Fragen, die uns bei Schweiz-Besuchen (und auch von Besuch hier in Spanien) immer gestellt werden, ist diese: «Uuuuuuund… (Trommelwirbel) – wie läufts mit dem Spanisch?» Gute Frage! Und sehr berechtigt. Darum hier – zwar ungern, aber dafür ehrlich – mal einige Worte zu der Sache mit dem Español. Aber dafür ab jetzt keine Fragen mehr. Deal? Eins vorweg: einfach ist es nicht gerade. Wir haben verschiedene Wege ausprobiert, dieser Sprache mächtig zu werden: Von Büchern, kindlichem Lernen mit Bildern und Nachlabbern am Computer über Verdrängen und auf ein Wunder hoffen bis zum «Bad in der Sprache»

Weiterlesen
Residencia in Spanien Wohnsitz Ronda

Residencia in Spanien: Unser neuer Wohnsitz in Ronda

Dank dem Abkommen über die Personenfreizügigkeit zwischen der Schweiz und der Europäischen Union, ist es für uns Schweizer viel einfacher, ins europäische Ausland auszuwandern. Das Recht auf die freie Wahl des Aufenthaltsortes ist aber nicht gleichbedeutend mit null Verwaltungsaufwand (obwohl das einige wohl so vermuten), denn bei der Wohnsitznahme (Residencia) in Spanien gilt es Formulare auszufüllen, Fristen einzuhalten und Rückschläge einzustecken. Nach unserem 27-stündigen Roadtrip nach Spanien mussten wir am übernächsten Morgen gleich ins Rathaus (Ayuntamiento) von Ronda gehen. Denn unser Umzugsunternehmen brauchte für die Verzollung unseres Umzugsgutes eine Bestätigung des Einwohnermeldeamtes, dass wir unseren Wohnsitz neu in Ronda haben.

Weiterlesen