Endlich haben wir warm in unserem Haus - Titelbild

Endlich haben wir warm in unserem Haus

Die Häuser hier in Südspanien sind definitiv nicht für den Winter gemacht. Im Sommer sind sie angenehm kühl – und im Winter unangenehm kalt. Denn der Winter hier oben in den Bergen kann ganz schön kalt sein – nur 5 Grad am Tag und Minusgrade in der Nacht. In unserem ersten Winter haben wir viel gefroren. Diesen Winter wollen wir nun endlich warm haben in unserem Haus! Wir haben zwar eine Zentralheizung mit Gas, jedoch benötigen wir so viel Gas, um das Haus auf kühle 18 Grad zu heizen, dass die wöchentliche Gaslieferung nicht ausreicht, um uns mit genügend Gasflaschen

Weiterlesen
NIE Numero de Identidad de Extranjero

N.I.E. – Die wichtigste Nummer für Ausländer in Spanien

Für Ausländer, die in Spanien wohnen oder hierher ziehen wollen, ist die N.I.E. die wichtigste Nummer überhaupt. Sie ist die Identifikationsnummer für Ausländer (Número de Identidad de Extranjero) und wird hier in Spanien für fast alles gebraucht: Anmeldung des Wohnsitzes, Eröffnung eines Bankkontos, Miete oder Kauf eines Hauses, Abschluss von Handy-, Internet- und Stromverträgen und sogar zum Empfangen von Paketen von der Post. Die N.I.E.-Nummer ist persönlich und man behält sie sein ganzes Leben lang. Bei unserer zweiten Spanien-Rekognoszierung im August 2016 hatten wir das Glück, dass der Immobilienhändler, der uns verschiedene Miethäuser in und um Ronda gezeigt hat, ein

Weiterlesen
Jahresrückblick 2017 Ronda

Jahresrückblick 2017

Wir sind jetzt schon ein ganzes Jahr hier in unserer neuen Heimat in Ronda. Zeit, für einen kleinen Rückblick aufs Jahr 2017. Auswanderung Wir hätten nie gedacht, dass das Administrative hier in Spanien wirklich so lange geht, wie wir es erlebt haben. Zwar haben wir mittlerweile fast alles erledigt, doch auf unseren spanischen Führerschein warten wir immer noch. Die Anmeldung bei der Stadtverwaltung in Ronda ging eigentlich sehr schnell. Denn die Bestätigung, dass wir wirklich in Ronda wohnen, brauchten wir dringend für die Zollabfertigung unseres Hausrates, welcher mit einem Umzugslastwagen nach Spanien kam. Für die Aufenthaltsbewilligung brauchte es mehrere Anläufe

Weiterlesen
Beim spanischen Zahnarzt Titelbild

Beim spanischen Zahnarzt

Alle Jahre wieder steht der Besuch beim ach so geliebten Zahnarzt an. Und dieses Jahr das erste Mal bei einem spanischen Zahnarzt… Noch in der Schweiz bei der Planung unseres Abenteuers fand ich es doch recht cool, dass bei unserer privaten spanischen Krankenversicherung eine jährliche Kontrolle beim Zahnarzt gratis dabei ist. Und das bei knapp 38 Euro pro Monat für die Kranken- und Unfallversicherung. Doch als dann die Zeit gekommen war, mich bei einem Zahnarzt anzumelden, fand ich es plötzlich nicht mehr so cool. Ist es eine Art Bauernfängerei? Gratis zum spanischen Zahnarzt und dann versucht dieser, seinen maximalen Profit

Weiterlesen
Mit der Harley nach Spanien 3 - Verloren in den Pyrenaeen - Titel

Mit der Harley nach Spanien – Teil 3: Verloren in den Pyrenäen

Was bisher geschah: Nach meinem Unfall in einer kleinen französischen Stadt, konnte ich mein Bike nach langem Hin und Her in die Harley-Werkstatt nach Toulouse bringen lassen. Dort brauchte ich alle meine Überredungskünste, damit der Werkstattchef himself meine Harley noch am selben Tag reparierte und so meine Weiterfahrt ermöglichte. Hier geht’s zu Teil 1 und Teil 2. Ich übernachte in Toulouse, da es schon bald dunkel wird und vor mir die Pyrenäen liegen. Am nächsten Morgen hängen dicke schwarze Wolken über der Stadt, und es regnet. Ein Pausentag liegt leider nicht drin, da ich durch den Unfall schon einen Tag

Weiterlesen
Mit der Harley nach Spanien Teil 2 - Die Reparatur Titel

Mit der Harley nach Spanien – Teil 2: Die Reparatur

Was bisher geschah: Nach einem guten aber kalten Start hatte ich in einem kleinen französischen Städtchen einen Unfall. Nach unzähligen Telefonaten mit verschiedenen Versicherungen klappt nun endlich der Transport meiner fahruntüchtigen Harley in die nächste Harley-Werkstatt. Hier geht’s zum Teil 1. Die Fahrt nach Toulouse dauert eine Ewigkeit. Um die Maut zu sparen, fährt mein Fahrer auf der kurvigen Überlandstrasse. Jedes Schlagloch auf der Strasse löst bei meiner Harley den Diebstahlalarm aus. Natürlich hat die Alarmanlage einen Transportmodus… doch wer weiss schon auswendig, wie man den aktiviert…?!? Das Navi zeigt die Ankunft um 11.30 Uhr an. Und bei jeder Kreuzung,

Weiterlesen